3DGENCE

3DGence Industry F350

Der 3DGence Industry F350 ist der ideale 3D Drucker für industrielle Projekte und fertigt hochpräzise und stabile Bauteile. Mit einem Bauraum von 340 x 340 x 350 mm, den vielen und anspruchsvollen  Materialien wie z.B. ABS, PA6, ASA, PC und PEEK gehört er zu überzeugenden 3D-Druckern seiner Klasse. Der 3DGence Industry F350 hat ein Arbeitstempo von bis zu 400mm/sec und überzeugt durch hohe Qualität mit wiederholbaren Ergebnissen. Auch dieses neue 3D-Druck System setzt auf die bewährten Dual-Druck-Module M280, M360 und M500. Auf diese Weise können komplexe Teile mit Flexibilität und Präzision hergestellt werden. Zudem bietet der 3DGence Industry F350 lösliche Stützmaterial u.a. für ABS, PEEK und weiteren Materialien, um eine Zerstörung des Bauteils durch manuelles Entfernen zu vermeiden. Als Basis für die Entwicklung dient der erfolgreiche und größere 3DGence Industry F420.
3DGence Industry F350 Preis auf Anfrage

Angebot anfordern
Druckmuster anfordern
Online-Präsentation vereinbaren
Technologie FFF (Fused Filament Fabrication)
Ausführung Fertiggerät
Filament Durchmesser 1.75 mm
Druckermaße (HxBxT) 1825 x 960 x 940 mm
Hotend-Temperatur max. max. 500°
Druckbett-Temperatur max. 160°C
Druckraum-Temperatur max. 130°C aktiv
Filament-Raum-Temperatur 50°
Filament-Raum für 2 x 1 Kg Spulen 1 x Baumaterial / 1 x Supportmaterial
Farbe schwarz/grau
Druckkopf Dual Extruder / Liftingsystem
Düsendurchmesser 0,5 mm / 0,5 mm  | 0,4 mm / 0,4 mm
Layerhöhe min. 0,05 mm
Hersteller 3DGENCE
Herstellergarantie 1 Jahr / erweiterbar mit 3Dokuteam
Unterstütztes Material PEEK, PEKK, ABS, PA6/69, PC, ASA, BVOH, ESM-10weitere
Druckbereich (HxBxT) 340 x 340 x 350 mm
Druckvolumen 40.460 cm³
Anschlussmöglichkeiten Ethernet, WiFi, USB
Software 3DGence Slicer 4.0, 3DGence Cloud
Systemanforderungen Windows / MacOS
Dateiformat STL, OBJ, 3MF
Display Farb-Touch-LCD
Gewicht 335 Kg
Stromaufnahme 230 V / 3.300 W
Sicherheit/Filter Sensoren an Tür und Zugangsklappe oben, Wärmesensoren, opt. Software Remote shut down/ULT Filter gegen Nanostaub/Makrostaub, Dämpfe und weitere Gase

Datenblatt herunterladen

Austauschbare Modul-Druckköpfe 3DGence Industry F350

Mit austauschbaren Modulen können Sie Ihre Maschine an Ihre Bedürfnisse anpassen.
3DGence Industry F350 passt sich ständig neuen Anforderungen an und ermöglicht die Erweiterung des Systems mit neuen Materialien.

Modul M280 Standard/Prototyping 3DGence Industry F350
Temperatur: bis 280°C | Material: ABS, PLA, Nylon und weitere
Supportmaterial: BOVH (wasserlöslich), ESM-10 (laugenlöslich)
HIPS (breakaway)
Modul M360 Engineering/Industrie 3DGence Industry F350
Temperatur: 280°C bis 360°C | Material: PEI, PC, PC-ABS und weitere
Supportmaterial: verschiedene Filamente (Lauge/breakaway)
Modul M500 Hochtemperatur Filamente 3DGence Industry F350
Temperatur: 360°C bis 500°C | Material: PEEK, PEKK und weitere
Supportmaterial: ESM-10 (laugenlöslich), Copolyester (breakaway)
3DGence Laboratory Dryer
Oven
Der 3DGence Laboratory Dryer Oven SLW 53 ist ein speziell entwickelter Ofen für die Härtung und für das Tempern von PEEK-Bauteilen. Gleichzeitig kann der Ofen zum trocknen von  Filamenten eingesetzt werden. Der Ofen hat ein Volumen von 56 Litern und eine maximale Betriebstemperatur von 300 ° C. Mit PEEK gefertigte Teile sind amorph. Der Laborofen ermöglicht mit programmierbaren Wärmekurven und einer Luftzirkulation das Erhitzen der PEEK-Teile bis diese teilkristallin sind und dadurch die verbesserte mechanische Eigenschaften erhalten.  Das Tempern der Teile im 3DGence Laboratory Dryer sollte in einem mit Quarzsand befüllten Metallbehälter erfolgen, wodurch die Gefahr der Schrumpfung und des Verzuges minimiert werden soll.  Dieser Sand kann nach dem Abkühlen wiederverwendet werden.
3DGence Support Dissolving Die 3DGence Auswasch-Station für Supportmaterialien. Mit diesem System entfernen Sie schnell und einfach die auswaschbaren Supportmaterialien ESM-10 (Lauge) u.a. für ABS, PEEK, PC oder BOVH u.a. für PLA und PP. Durch Wärme und ständig zirkulierende Flüssigkeiten lösen sich die Supportmaterialien schnell auf und erleichtern die Herstellung der Bauteile. Über Ventile kann die gebrauchte Flüssigkeit abgelassen werden.
3Dokuteam Maintenance Services VIP-Maintenance-Service 12 Monate (Optional) Erweitern Sie die Gewährleistungszeit von 12 Monaten um den 3Dokuteam Kundendienst. Sie haben die Wahl zwischen dem BUSINESS Service oder dem PREMIUM Service. Laufzeit 12 Monate. Nach Ablauf der 12 Monate haben Sie die Möglichkeit erneut den zuvor ausgewählten Service um weitere 12 Monate zu verlängern. Ein Wechsel zu dem PREMIUM-Service ist nach einer Technik-Prüfung des 3D-Druckers auch möglich.
Mehr Informationen hier
 
Filamente für den 3DGENCE Industry F420

Die 3DGence Materialien wurden für die unterschiedlichsten hohen Ansprüche der Forschung und Entwicklung sowie Industrie entwickelt. Sie sind einsetzbar für Funktionsmuster, Serienfertigung und High-Tec-Anwendungen. High-Performance Kunststoffe wie PEI 9085 (ULTEM), PEEK, PEKK, PP.
Durch die löslichen Support-Materialien BOVH und ESM-10 von 3DGence ist eine hohe Designfreiheit bei der Herstellung der Bauteile möglich. Das 3DGence ESM-10 ist ein mit Lauge lösliches Trägermaterial für den Einsatz u.a. der Hochleistungsmaterialien ABS, PEEK und PEKK.

Mehr Informationen

3DGence Industry F350 Geschwindigkeit


3DGence Industry F350 Dualdruckmodule


3DGence Industry F350 Geschwindigkeit

______________________________________________________________________________________________________________

MEHR VIDEOS AUF 3DOKUTEAM

MEHR VIDEOS AUF 3DOKUTEAM         

Gleich Anrufen

02509 99 305-0

Pre Sale-Workshop

Sicherheit für Ihre Entscheidung.

Lernen Sie den 3D-Drucker Ihrer Wahl im Full-Handling kennen, unter Anleitung eines 3D-Technikers. Das Situationshandling vom Slicing in der Software über Vorbereiten und Starten des Jobs bis zu einem Finishing des Bauteils. Der Workshop wird mit einem Kundenbauteil im Showroom Nottuln/Münster durchgeführt.

Terminvereinbarung

Besuchstermin oder Videoberatung

Fragen? Wir sind persönlich für Sie da.

Manches lässt sich am besten face-to-face klären – etwa, wenn es um Pläne oder Muster für Ihre 3D-Fertigung geht. Vereinbaren Sie hier Ihren Termin für einen Besuch oder einen Videochat mit Ralf Felmet.

Terminvereinbarung